Unternehmensrecht

Wir beraten Industrie- und Handelsunternehmen in unternehmensrechtlichen und allgemein zivilrechtlichen Fragestellungen. Zu unseren Schwerpunkten zählen Wettbewerbs- und Vertriebsrecht, Vertragsverfassung sowie die streitige Durchsetzung von Ansprüchen.

Unsere Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch. Durch jahrelange Auslandsaufenthalte im anglo-amerikanischen Raum sind wir mit der englischen Sprache und Rechtskultur bestens vertraut. Wir bieten Ihrem Unternehmen Zugang zu unserem internationalen Netzwerk.

Infolge unserer Tätigkeit in und für Rechtsabteilungen sind uns die unternehmensinternen Entscheidungsabläufe umfassend bekannt. Zentrales Anliegen unserer Beratung ist, auch bei komplexen Problemstellungen klare Antworten zu liefern. Wir legen Wert auf eine persönliche Beziehung zu unseren Mandanten und eine ganzheitliche, vorausschauende Beratung auch jenseits von Krisensituationen.

Prozessführung und außergerichtliche Streitbeilegung

Während das Zivilrecht die Verhältnisse von Personen oder Unternehmen untereinander regelt, bestimmt sich dessen Durchsetzung nach dem Zivilprozessrecht.

Unsere Stärke liegt darin, Streitfälle so zu strukturieren, dass die Interessen unserer Mandanten bestmöglich gewahrt werden. Die vieljährige Gerichtserfahrung erlaubt es uns, schon am Beginn der Auseinandersetzung unseren Klienten ein realistisches Bild der Erfolgsaussichten zu liefern und die Prozessstrategie an die Bedürfnisse der Mandanten anzupassen. Unsere Arbeitsweise zeichnet sich durch die minutiöse Aufarbeitung des Sachverhalts sowie durch eine umfassende, fundierte Beantwortung aller relevanter Rechtsfragen vor Streiteinlassung aus.

Selten gibt es zu einer Streitfrage nur zwei bestimmte, zueinander entgegengesetzte Positionen. Dies legt nahe, kreative und tragfähige Lösungsansätze im Rahmen der Streitbeilegung zu entwickeln und umzusetzen. So werden Risiken minimiert und die Interessen aufgrund Freiwilligkeit aller Parteien gewahrt.

Allgemeines Zivilrecht

Das Zivilrecht regelt umfassend die Verhältnisse von Personen und Unternehmen untereinander. Es regelt allgemeine Bereiche wie das Vertragsrecht, das Miet- und Wohnrecht, die Eigentumsverhältnisse an Gegenständen und Liegenschaften. Es betrifft Geschäfte des täglichen Lebens wie zum Beispiel Einkäufe, Schenkungen, Online-Bestellungen, Reisen ebenso wie den Hausbau, die Veranlagung von Geld oder medizinische Behandlungen.

Das Schadenersatzrecht normiert, wann ein Geschädigter Ersatz vom Verursacher erlagen kann. Beispielsweise enthält das Produkthaftungsgesetz (PHG) die Haftung des Produzenten für die Gefährlichkeit der von ihm erzeugten Sache und schützt das Leben, die Gesundheit und das Eigentum der Abnehmer.

Wir beraten Sie umfassend und begleiten Sie gerne bei der gerichtlichen Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Aktuelles

17/05/2017 Die rechtliche Situation bei Drohnen. Wer eine Drohne steuert, muss sich bewusst sein, dass nicht jede Art des Gebrauchs zulässig ist. Drohnen fliegen nicht durch den rechtsfreien Raum. (mehr)

04/05/2017 Neuerungen im Erbrecht: Seit 1. Jänner 2017 gelten umfassende Neuerungen im Erbrecht, welche vor allem den Pflichtteil, das Erbrecht von Lebensgefährten, Testamentsvorschriften, die Enterbung und das Pflegevermächtnis betreffen. (mehr)

Versicherungsrecht

Wir verfügen über jahrelange Erfahrung in der Vertretung von Versicherungen und Versicherungsnehmern insbesondere in den Bereichen Unfallversicherung, Lebensversicherung, Haftpflichtversicherung und Rechtsschutzversicherung. Dabei konnten wir sowohl erfolgreich unberechtigte Ansprüche für Versicherungsunternehmen abwehren, als auch berechtigte Ansprüche gegenüber Versicherungen durchsetzen.

Bank- und Kapitalmarktrecht

Wir verfügen über vieljährige Prozesserfahrung im streitigen Bank- und Kapitalmarktrecht. Dabei vertreten wir institutionelle und private Anleger bei der Geltendmachung von Schäden aus Kapitalveranlagung gegenüber Emittenten, unabhängigen Finanzdienstleistern und Banken. Der Anspruch auf Schadenersatz beruht in diesen Fällen meist darauf, dass entgegen gesetzlicher Verpflichtungen nicht alle Informationen offengelegt wurden, oder wesentliche Informationen verschwiegen wurden. Ferner stehen Anlegern als Gesellschaftern Rechte zu, die auch gerichtlich durchgesetzt werden können. Dazu zählen etwa Auskunftsansprüche, Anfechtungsrechte oder Ansprüche im Rahmen eines Squeeze-Outs.

Ein weiterer Schwerpunkt der Beratung liegt in der Prüfung von Kredit- und Finanzierungsvereinbarungen.

Im Falle von Fehlleistungen kann meist schon in der außergerichtlichen Auseinandersetzung eine für unsere Klienten vorteilhafte Restrukturierung erreicht werden.

Aktuelles

25/05/2017 Geschlossene Fonds, Schiffsfonds, Immobilienfonds. Über sinnlose Ausschüttungen und deren Rückforderung. (mehr)

Forderungsbetreibung und Inkasso

Trotz Fälligkeit unberichtigt aushaftende Rechnungen oder Außenstände sind für jedes Unternehmen eine Belastung. Um zu seinem Geld zu kommen, sind Einbringungsmaßnahmen notwendig. Mit unserer mehr als fünfzehnjährigen Gerichtserfahrung unternehmen wir die notwendigen Schritte. Diese enthalten insbesondere die Einmahnung offener Forderungen und bei Nichtbezahlung Einklagung sowie exekutive Betreibung. Wir verfügen über die notwendigen Zugänge für Recherchetätigkeiten über den Wohnort und die Vermögensverhältnisse der Schuldner (Grundbuch, Firmenbuch, Zentrales Melderegister etc.).

Ehe- und Familienrecht

Familienrechtliche Streitigkeiten und die Beendigung von Partnerschaften oder Lebensgemeinschaften können emotional, finanziell und steuerlich äußerst belastend sein. Gerade für Kinder stellt eine Trennung der Eltern eine große seelische Belastung dar; nicht zuletzt ist auch deren weiteres Schicksal Gegenstand von Auseinandersetzungen.

Eheliche Ersparnisse, Kranken- und Pensionsversicherung, Unterhalt für Ehegatten und Kinder, Eigentumsverhältnisse oder das Mietrecht an der gemeinsamen Wohnung und vor allem das Verhalten des Gegenübers bestimmen den Gegenstand familienrechtlicher Streitigkeiten. Wir beraten Sie gerne in ehe- und familienrechtlichen Fragen schon während aufrechter Ehe bis hin zum gerichtlichen Verfahren.

Bei uns stehen vorausschauende und pragmatische Lösungen im Vordergrund, sofern diese möglich sind. Kontaktieren Sie uns für ein vertrauliches Gespräch in unserer Kanzlei. Gerne erörtern wir mit Ihnen die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Vertragsgestaltung

Wir verfassen für Sie Verträge jeder Art, formulieren verständlich, regeln umfassend und beraten vorausschauend.

Bei Liegenschaftstransaktionen wie etwa Haus- und Wohnungskauf sowie Schenkungen, schreiten wir als Vertragserrichter ein. Ferner erstellen wir Mietverträge und wohnrechtliche Vereinbarung.

Erbrecht

Das Erbrecht umfasst zwei Komponenten. Zum einen die Regelung der Vermögensnachfolge nach dem eigenen Tod, zum anderen kann jeder Mensch selbst Erbe werden oder auf eine andere Weise selbst etwas von Todes wegen erhalten. Wir beraten Sie sowohl bei der Regelung der eigenen Nachfolge als auch bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche als Erbe.

Wir beraten Sie bei der Erstellung eines Testaments und merken die Erstellung im Testamentsregister der österreichischen Rechtsanwälte an, wodurch es auch im Falle des Ablebens gefunden werden kann.

Aktuelles

04/05/2017 Seit 1. Jänner 2017 gelten umfassende Neuerungen im Erbrecht für alle Todesfälle, die sich ab diesem Zeitpunkt ereignen. Diese betreffen vor allem den Pflichtteil, das Erbrecht von Lebensgefährten, Testamentsvorschriften, die Enterbung und das Pflegevermächtnis. (mehr)

Konsumentenschutz

Verbraucher sind in der Europäischen Union umfassend gesetzlich vor unlauter handelnden Unternehmern geschützt. Das betrifft Bereiche wie den Fernabsatz (Online-Shopping), Reiserecht, ungültige Allgemeine Geschäftsbedingungen, Verbindlichkeit von Kostenvoranschlägen, Gewinnzusagen und Schneeballsysteme. Nach dem Verbraucherrecht stehen Betroffenen Auflösungs-, Rücktritts- und Preisminderungsrechte offen.

Aktuelles

12/05/2017 Vorsicht Abo-Falle bei Routenplaner! Bestimmte Onlineangebote erweisen sich als entgeltliche Verbraucherfalle. Die User werden etwa durch ein Gewinnspiel oder Abfrage einer Route dazu verführt, persönliche Daten einzugeben und erhalten per E-Mail eine Mitgliedschaft.(mehr)

Wirtschaftsnahes Strafrecht und Strafverteidigung

Wir beraten in allen Fragen des Strafrechts sowohl als Opfervertreter als auch Strafverteidiger. Einen Schwerpunkt bilden aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung Wirtschaftsstrafsachen. Diese unterscheiden sich insofern von allgemeinen Strafsachen, als regelmäßig komplexe zivil- und gesellschaftsrechtliche Rechtsfragen als Vorfragen zu lösen sind. Nicht selten haben sich die Strafverfolgungsbehörden mit grenzüberschreitenden Sachverhalten auseinanderzusetzen.

Durch minutiöse Aufarbeitung des Sachverhalts, umfassende Ausleuchtung aller Rechtsfragen und durch unser internationales Netzwerk können wir eine optimale Vertretung von Privatbeteiligten sowie die Verteidigung von Beschuldigten (Unternehmen und Personen) gewährleisten.

Aktuelles

18/05/2017 Cybermobbing – Was ist das, wie ist die Rechtslage und was ist zu tun? (mehr)

Arbeitsrecht

Wir beraten in allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen wie Vertragsgestaltung, Überprüfung von Arbeitsbedingungen im Betrieb sowie im streitigem Arbeitsrecht in Verfahren vor dem Arbeits- und Sozialgericht.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden arbeitsrechtliche Fragestellungen hochqualifizierter Manager. Deren Anstellungsverhältnisse sind regelmäßig mit Konkurrenz- und Verschwiegenheitsklauseln verbunden, die einen Dienstgeberwechsel nahezu unmöglich machen. Wir begleiten Betroffene beim Jobwechsel. Dabei ist es besonders wesentlich, sich schon vor der Auflösung des Dienstverhältnisses über alle Rechte und Pflichten im Klaren zu sein.